"Um guter Laune zu werden, muss man sich vergnügt aufrichten, vergnügt um sich schauen und sich so zu verhalten, als wäre die gute Laune bereits da."
William James


Alles begann 2010 mit einem nebenberuflich betriebenen Geschäft bei mir zuhause, das von Anfang an einen regen Zuspruch fand. Deswegen habe ich mich schließlich entschieden, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Seit 2015 führe ich nun hauptberuflich ein Floristik-Fachgeschäft und habe mir schnell einen breiten und treuen Kundenstamm aufbauen können. Ich begreife mein Geschäft nicht als herkömmlichen Blumenladen, sondern vielmehr als ein Atelier, in dem sich meine Kund*innen zu ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen von mir beraten lassen können. Bei meiner Arbeit greife ich am liebsten auf Naturmaterialien zurück.

Beitrag: BR - Sehen statt Hören - Eine Zwischenbilanz: 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention (Sendung vom 23. März 2019)
Minute 09:26 - 14:49 Minute

Beitrag BR - Sehen statt Hören - Eine Zwischenbilanz: 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention


Ausgabe aus Berliner Woche - Reinickendorf-Nordwest vom 09. Dezember 2015 -
22. Jahrgang - 50. Kalenderwoche


#03 Die Blumenfrau namens Marcus - deafmedia.de (Blumen, Floristik, Deko) Berlin Tegel


Ausgabe aus Berliner Woche - Reinickendorf-Nordwest vom 04. März 2015




Die Dorfzeitung - Ausgabe April 2015


Die Dorfzeitung - Ausgabe November 2014

FLORISTIK-Galerie

Lieferung aller Floristik-Arten per Post EU-weit möglich. Lieferpreise abhängig von Versandart und -produkt.

 

Sprechen Sie uns an!